LINKS ZU UNSEREN
NACHBARWEHREN:

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.

Copyright © 2016 Freiwillige Feuerwehr Bechtsbüttel. Alle Rechte vorbehalten.

  • Facebook Classic

LIKE US ON:

Familientag 1. Mai 2015

Am 1.Mai trafen die Familien am Gerätehaus zusammen und kurz nach halb zehn ging es los, den Waldweg hoch bis zur großen Eiche an der Ecke. Mit verbundenen Augen sollte dem Pferd ein neuer Schweif angesteckt werden, je näher am Ziel gesteckt wurde, umso mehr Punkte zählten. An der Kanalbrücke bei Abbesbüttel gab es eine Stärkung, Brötchen und eine bunte Vielfalt von Aufschnitt, Obst, Gemüse, bis zu (Feuerwehr-)Marmelade und Nutella. Kühl war der Morgen, schon bald ging der heiße Kaffee aus und musste noch nachgeholt werden. Der Mai ist gekommen, so stand es auf dem Liederzettel, aber den Bechtsbüttelern reichte es, hierher gekommen zu sein, von Lust zum Singen keine Spur. So führte der Weg mit Gespräch statt mit Gesang bis hinter die Kiesgrube, hier gab es -wieder mit verbundenen Augen- Gegenstände zu erraten, auch verbunden mit der Frage, ob sie in den Wald gehörten oder nicht. Die Kinder kannten sich schon gut aus! Noch ein Stop mit Eierlaufen, absturzrisikofrei mit hartem Golfball-Ersatz im Suppenlöffel, wieder Punkte sammeln, dann ging es zügigen Schrittes dem heimischen Gerätehaus entgegen, wo Helge und Dominik die Grills schon vorgeheizt hatten, wo Bratwurst und Steak bruzzelten, wo diverse Salate und eine große Auswahl an Getränken warteten. 
Und dann kam das langerwartete Fussballspiel zwischen Feuerwehr und Jugendklub im "Bechtsbütteler Waldstadion": Die Begeisterung über 20 gefallene Tore gab im Publikum viel Anlass zum Jubeln, Schlachtenbummler hielten Transparente hoch und zündeten Bengalos, aber Schieri Peter behielt souverän den Überblick, und mit 6 Toren Rückstand musste schließlich die Mannschaft des Jugendklubs den Pokal für die nächsten 12 Monate ins FW-Gerätehaus zurückwandern lassen. Schneller als sonst war das Kuchenbuffet abgegessen. So konnte nun der Tag nach der Siegerehrung  gemächlich ausklíngen, die Kinder freuten sich über ihre Preise, bekletterten das Rettungsboot oder tobten sich bei den Fußballtoren aus. Nach gut 10 Stunden ging dieser Tag seinem Ende entgegen, und so mancher kleine zukünftige Feuerwehrmann wartet schon auf den nächsten 1. Mai - wieder Familientag bei der Feuerwehr!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now